Konzert oder Operette?

Silvesterprogramm in Temeswar

Dienstag, 22. Dezember 2015

Temeswar – Für einen besonderen Rutsch ins neue Jahr sorgen in Temeswar auch in diesem Jahr zwei Kulturinstitutionen, deren Silvesterangebot unter den Musikliebhabern sehr beliebt ist. Die Temeswarer Philharmonie „Banatul“ wirbt mit einem Galakonzert, das am 31. Dezember um 18 Uhr im Capitol-Saal stattfinden wird. Das Orchester wird dabei unter dem Stab des Dirigenten Peter Oschanitzky auftreten. Die Philharmoniker schlagen ein Programm vor, das Walzer, Polkas und Filmmusik enthält. Mehrere Überraschungen und eine reiche Tombola versprechen die Organisatoren. Die Besucher werden in der Pause zu einem Glas Glühwein eingeladen. Als Partnerinstitution in der Organisierung des Konzerts fungiert der Verein „ProPhilharmonia“. Eine Karte für das Konzert kostet 50 Lei, in dem Preis sind auch zwei Tombola-Karten enthalten.

Im Opernhaus beginnt das Festprogramm ebenfalls um 18 Uhr. Die Temeswarer, die sich dafür entscheiden, werden der traditionell zum Neujahr aufgeführten Operette „Die Fledermaus“ beiwohnen. Für Johann Strauss haben die hiesigen Opernbesucher schon immer eine Zuneigung geoffenbart. Die Operette in drei Akten wird mit einer Besetzung aus dem eigenen Haus dargeboten und zwar die Besetzung, die seit einigen Jahren das Erfolgsrezept darstellt: Cristian Rudic in der Rolle des Eisenstein, Narcisa Brumar als Rosalinda, Cristian Bălăşescu als Alfred oder Octavian Vlaicu als Frank. Ebenso überzeugend treten jedes Mal Gabriella Varvari in der Rolle des Prinzen Orlovski und Dan Patacă als Dr. Falke auf. Den Dirigentenstab führt Mihaela Silvia Roşca. Für die Regie, das Bühnenbild und die Kostüme zeichnet Mario de Carlo, der schon häufig mit der Rumänischen Oper Temeswar zusammengearbeitet hat. Die Karten sind nach Preiskategorien aufgeteilt, der Höchstpreis beträgt 100 Lei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*