Konzerte Freitag statt Donnerstag

Mittwoch, 10. Januar 2018

lcj. Kronstadt - Ab 2018 werden die wöchentlichen Konzerte der Kronstädter Philharmonie von Donnerstag auf den Freitag verlegt. Nachdem jahrelang die Konzerte donnerstags abgehalten wurden, möchte nun die neue Leitung der Institution durch ihre Entscheidung sich dem Programm der nationalen Philharmonien angleichen, die am Freitag Konzerte anbieten. Das erste Konzert des Jahres findet diesen Freitag, den 12. Januar, um 19 Uhr, statt. „80 Lebensjahre und 60 Werkjahre“ heißt das außerordentliche Jubiläumskonzert das Ilarion Ionescu Galaţi gewidmet ist und von diesem dirigiert wird.

Der Dirigent war von 1965 ständiger Dirigent der Kronstädter Philharmonie und wurde danach dessen Leiter zwischen 1971 bis 1987. Als Solist tritt der Geigenvirtuose Radu Mihai Ropotan auf. Im Programmangebot steht das Konzert für Violine und Orchester Op. 35 und die V. Symphonie Op. 64. von P. I. Tschaikowsky. Die Eintrittskarten kosten 40 Lei, bzw. mit Ermäßigung für Schüler 20 Lei, Studenten zahlen nur 25 Prozent des Tickets. Die Kasse im Patria-Gebäude (Bd. 15 Noiembrie nr. 50A) ist montags und mittwochs von 12 bis 15 Uhr, dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr, sowie eine Stunde vor Konzertbeginn geöffnet.

Ilarion Ionescu Galaţi, der seit seinem vierten Lebensjahr Geige studierte und als Solist des Bukarester Radioorchesters aufgetreten ist, wurde 1963 Dirigent. Galaţi dirigiert Orchester in Amerika und Europa und hat an amerikanischen Universitäten unterrichtet. Ilarion Ionescu Galaţi hat 1970 das Kammermusikfestival gegründet und ist Ehrenbürger der Zinnenstadt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*