Korruption: Ex-Kreisratschef von Argeş verurteilt

Dienstag, 09. Mai 2017

Bukarest (ADZ) - Das Berufungsgericht Bukarest hat den Ex-Kreisratschef von Argeş, Constantin Nicolescu (PSD), letzte Tage in einem weiteren Korruptionsverfahren zu acht Jahren Haft verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, Nicolescu, der zurzeit bereits eine Haftstrafe von siebeneinhalb Jahren absitzt, kann dagegen Rechtsmittel einlegen. Die DNA hatte Nicolescu wegen Betrugs vor Gericht gebracht – als Kreisratschef hatte er 2009 PHARE-Gelder zur Sanierung zweier lokaler, angeblich hochwassergeschädigter Brücken beantragt und erhalten, um den Auftrag dann einer ihm nahestehenden Baufirma zuzuschieben. Tatsächlich waren die Brücken gar nicht hochwassergeschädigt, sondern schon seit Jahren baufällig gewesen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*