Kostenlose Untersuchungen am Sonntag

Medizinische Karawane für die Bewohner von Michelsdorf, Bell und Marktschelken

Freitag, 20. Juli 2018

Hermannstadt – Ein Projekt, in dessen Rahmen sich rund 100 Personen in den Ortschaften Michelsdorf/Boarta, Bell/Buia und Marktschelken/Şeica Mare im Kreis Hermannstadt/Sibiu kostenlos medizinisch untersuchen lassen können, führen am Sonntag das Department für Sozialassistenz des orthodoxen Erzbistums in Zusammenarbeit mit dem Militär-Notkrankenhaus „Dr. Alexandru Augustin“, der Hermannstädter Apotheke „Ecofarmacia“ und dem Verein „Orthodoxe Philantropie Hermannstadt“ ab 12 Uhr durch. Die freiwillig an der Maßnahme teilnehmenden Ärzte des Notkrankenhauses werden im Rahmen des Projektes die interessierten Bewohner in den Fachbereichen Familien- und Zahnmedizin, Chirurgie, Innere Medizin, Psychiatrie, Kardiologie und anderen untersuchen und betreuen. Die medizinische Assistenz wird im Michelsdorfer Kindergarten, im Beisein der Vertreter der Partnerorganisationen angeboten.

„Wir freuen uns, dass wir anlässlich der dritten Auflage unseres Projektes ‘Gesundheit für die Dörfer’ die Ärzte des Militär-Notkrankenhauses als Partner haben und dass der Verein ‘Orthodoxe Philantropie Hermannstadt’ einen Teil der medizinischen Apparatur und der notwendigen Logistik zur Verfügung stellt“, so der Sozialinspektor Marius Talmaţchi.

Die Ärzte des Militärkrankenhauses nehmen an der Maßnahme im Rahmen eines im ländlichen Bereich auf Nationalebene umgesetzten Projektes anlässlich der Hundertjahrfeier der Großen Vereinigung teil. „Es handelt sich hierbei um ein auf nationaler Ebene durchgeführtes Projekt. Dieses bewilligt und unterstützt die Medizinische Direktion des Verteidigungsministeriums, die medizinische Karavane bereist das Land unter dem Motto ‘Vereint unter der Trikolore durch die Gesundheit’“, so Oberstleutnant Dr. Adrian Popenţiu, der Kommunikationsverantwortliche des Militärkrankenhauses Hermannstadt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*