Krankenhausleiter nach Ärzteprotest zurückgetreten

Freitag, 02. September 2016

Bukarest (ADZ) - Der Leiter des Bukarester Notkrankenhauses Floreasca, Sorin Păun, ist am späten Mittwochabend nach mehrstündigen Verhandlungen mit Gesundheitsminister Vlad Voiculescu und Vertretern seines protestierenden Personals zurückgetreten. Davor hatten am Nachmittag 17 und am Donnerstagmorgen weitere 5 Ärzte der Notaufnahme wegen Păuns schlechtem Management, groben Tons und beleidigender Wortwahl gegenüber seinen Mitarbeitern gekündigt. Gesundheitsminister Voiculescu verlautete, umgehend einen Nachfolger ernennen zu wollen und äußerte die Hoffnung, dass die 22 Ärzte – immerhin rund die Hälfte des Arztpersonals besagter Notaufnahme – nun angesichts Păuns Rücktritt von ihrem eigenen Abgang absehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*