Kreativ für guten Zweck

Ein Tag voller Spiele, Musik, Theater und Basteln für die Kinder

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Die selbst gebastelten Dekorationen finden bestimmt einen Ehrenplatz auf dem Weihnachtsbaum.
Foto: Andrey Kolobov

Hermannstadt - Ein Spieltag mit dem Weihnachtsmann fand am Samstag im Spiegelsaal des Forumshauses in Hermannstadt/Sibiu statt. Die kleinen Besucher wurden vom Verein „Magic Hands Studio“ dazu eingeladen, ihre Spielzeuge durch eigenhändig angefertigte Kreationen zu ersetzen. Die auf diese Art gesammelten Spielzeuge werden dann „den weniger glücklichen“ Kindern zu Weihnachten geschenkt. Mehrere Bastelwerkstätten, in denen die Kinder ihre Kreativität zeigen konnten, wurden im großen Saal verteilt. Es wurden fleißig die Weihnachtsbaumdekorationen gebastelt und die Weihnachtskränze gebunden. Die jungen Maler wetteiferten um den Preis für ein zauberhaftes Weihnachtsfest. Währenddessen konnten sich die Eltern bei einem Tee entspannen oder sich an die „süße Kindheit“ bei einem Kuchen erinnern.

Geboten wurde auch ein Unterhaltungsprogramm. Die ebenfalls jungen Künstler aus dem Kindertanzensemble „Junii Sibiului“ und den Tanzschulen „Let´s dance“ und „Rise up“ begeisterten das Publikum durch mehrere Tanzauflagen mit klassischen, Latino- und Volkstänzen. Auch die Musik durfte nicht fehlen – die Schülerinnen und Schüler des Hermannstädter Kunstlyzeums sorgten für die musikalische Unterhaltung. Die kleinen Besucher wurden spielerisch in die Geheimnisse des Theaters von Alina Pertea eingeführt, tobten sich im „Wald der Freude“ aus oder posierten mit ihren Kreationen in einem Fotostudio. Den Höhepunkt des Tages stellte selbstverständlich der Besuch des Weihnachtsmannes dar, der vom Schauspieler des Kinder- und Jugendtheaters „Gong“, Adrian Prohaska, verkörpert wurde. Bei einer Modeschau defilierten die kleinen Modells vor ihren stolzen Eltern.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*