Kreis Covasna erhält neuen Präfekten

Dienstag, 29. Januar 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Spannung zwischen dem Präfekten von Covasna, Codrin Munteanu, und den dortigen Szeklern soll entschärft werden. Der Präfekt hatte zuletzt die lateinische Inschrift „Terra siculorum“ (Szeklerland) vor der Präfektur anlässlich des 24. Januar mit der rumänischen Nationalfahne überdecken lassen, wobei er gegen Szeklersymbole schon 18 Prozesse betreibt.

Codrin Munteanu soll jetzt zum Staatssekretär im Verteidigungsministerium ernannt werden. Die ungarischen Parteien hatten eine Kundgebung gegen den Präfekten organisiert, dem sie „mangelnde Flexibilität“ vorwerfen. Laut „Jurnalul Naţional“ hat der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Vâlcele, Dumitru Marinescu, die meisten Chancen, zum Präfekten ernannt zu werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*