Kreis seit Monaten ohne Subpräfekten

Donnerstag, 04. Februar 2016

Kronstadt - Bald sind es fünf Monate, seitdem der Kronstädter Kreis ohne Subpräfekten auskommen muss. Sándor Mihály Römer-Ambrus wurde am 9. September 2015 durch Regierungsbeschluss als Subpräfekt abgesetzt. Präfekt Mihai Mohaci, der seither alleine an der Spitze der Kronstädter Präfektur geblieben ist, betonte, dass zur Zeit Verhandlungen in der Allianz UNPR-PSD bezüglich der Ernennung eines neuen Subpräfekten liefen, doch blieben diese ohne Ergebnis seit die Regierung Ponta zurücktrat. Vorläufig ist auch unbekannt, wann eine solche Ernennung erfolgen könnte. Römer-Ambrus war zeitweilig am 8. März 2012, als Vertreter des UDMR zum Subpräfekten ernannt worden. Vorher war er Geschäftsführer der Kreisagentur für Arbeit (AJOFM). Am 8. Mai 2012 wurde er wieder entlassen und kam zurück an seinen vorherigen Arbeitsplatz. Am 15. März 2014 wurde er  zum Präfekten des Kreises an Stelle des damaligen und jetzigen Präfekten Mihai Mohaci (PSD) der als Subpräfekt eingesetzt wurde, ernannt. Nachdem die UDMR aus der Regierung ausgetreten ist, wurde Römer-Ambrus am 30. Dezember 2014 wieder als Subpräfekt ernannt, während Mihai Mohaci wieder Präfekt wurde. Das Amt konnte Römer bis zum Herbst des Vorjahres behalten, als er zurück an seinen alten Arbeitsplatz kam.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*