Kreisbibliothek Temesch: Litvest 2015

Donnerstag, 17. September 2015

Temeswar - Zum vierten Mal veranstaltet die Temescher Kreisbibliothek „Sorin Titel“ das Nationale Literaturfestival – Litvest 2015, das zwischen dem 23.-25. September an verschiedenen Kultur- und Bildungsstätten in der Temeswarer Innenstadt über die Bühne gehen wird. Die Kreisbibliothek Temesch hat sich vor Kurzem den Namen „Sorin Titel“, einer der bedeutendsten zeitgenössischen Schriftsteller in Rumänien, der vor 80 Jahren (1935) geboren und vor 30 Jahren (1985) verschieden ist, zugelegt. Diesbezüglich versteht sich das Litvest 2015 auch als eine Hommage an den Schriftsteller Sorin Titel. Schwerpunkt des diesjährigen Literaturfestivals sind die Sparten Prosa, Essayistik und Publizistik. Eingeladen sind u.a. Ligia Titel-Brânzescu, Schwester des Schriftstellers Sorin Titel; Carmen Muşat, Essayistin und Chefredakteurin der Bukarester Zeitschrift „Observator cultural“; Ioan Pintea, Dichter und Leiter der Bistritzer Kreisbibliothek „George Coşbuc“; Traian Ştef, Dichter und Chefredakteur der Großwardeiner Zeitschrift „Familia”; sowie Mihail Vakulovski, Schriftsteller, Übersetzer und Redakteur der Zeitschrift „Tiuk“ in Chişinău/Bessarabien.

Am Mittwoch, dem 23. September, um 20 Uhr,werden auf den 14 Bänken zwischen der Standuhr und dem Brunnen mit den Fischen am „Victoriei“-Platz unter dem Titel „Banca de litere. Lecturi aşezate“ Fragmente aus dem Werk Sorin Titels vorgetragen. Diese Lesung soll die Namensänderung der Temescher Kreisbibliothek markieren. Für die künstlerische Beleuchtung sorgt die Temeswarer Fabrik für Leuchtkörper - Elba. Unter dem Namen „Literatura, curente alternative“ (Literatur, alternative Stilrichtungen) findet am Donnerstag, dem 24. September, zwischen 10-14 Uhr, Gespräche und experimentelle Lehrstunden mit Schülern und Lehrern im Wirtschaftskolleg „F.S. Nitti“, dem Pädagogischen Lyzeum „Carmen Sylva“,dem Nationalkolleg „C.D. Loga“ und dem Theoretischen Lyzeum „J.L. Calderon“ statt. Am selben Tag, um 18 Uhr, ist die Vorstellung von Bogdan Ghius Buch „Totul trebuie tradus. Noua paradigmă (un manifest)“ (Alles muss übersetzt werden. Neues Paradigma (ein Manifest)) in der Buchhandlung „Cartea de nisip“ vorgesehen. Das Buch wird von Carmen Muşat und dem Temeswarer Schriftsteller und Hochschullehrer Daniel Vighi präsentiert.

Das Litvest 2015 klingt am Freitag, dem 25. September, mit zwei Ausstellungen und einer Buchvorstellung aus. Eine Experiment-Ausstellung mit Exponaten aus den Sammlungen der Fotothek der Temescher Kreisbibliothek von 2012-2015 wird zwischen 12-18 Uhr in der Temeswarer Innenstadt – vom Nationaltheater bis zur Standuhr – dem Publikum gezeigt. Um 18 Uhr wird die Ausstellung des Temeswarer Fotografen Constantin Duma im Französischen Institut organisiert. Die Arbeiten sind während des Literaturcamps 2015 der Kreisbibliothek Temesch entstanden. Dazu werden sich die Schriftsteller Viorel Marineasa und Caius Dobrescu äußern. Eine Neuveröffentlichung von Sorin Titels Buch „Femeie, iată fiul tău“ im  Bukarester „Gestalt Books“-Verlag wird anschließend vom Herausgeber Cristian Fulaş und Tudor Creţu, Leiter der Temescher Kreisbibliothek, vorgestellt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*