Kreisforen entfalten eine rege Tätigkeit

Regionalvorstand Nordsiebenbürgen tagte in Sathmar

Mittwoch, 03. Oktober 2012

Sathmar - Am 29. September tagte der Regionalvorstand des Demokratischen Forums der Deutschen aus Nordsiebenbürgen im Sathmarer Kulturtreff. Auf der Tagesordnung standen die Kurzberichte der Kreisvorsitzenden, Vorbereitungen für die Parlamentswahlen, Schulangelegenheiten und kulturelle Veranstaltungen der Ortsforen.
Begrüßt wurden die Anwesenden von Johann Forstenheizler, Vorsitzender des Regionalforums Nordsiebenbürgen und des Kreisforums Sathmar/Satu Mare.

Die Vorsitzenden der Kreisforen Bihar/Bihor, Zillenmarkt/Zalău und Sathmar berichteten kurz über ihre Tätigkeit in der Zeitspanne Mai-September 2012. Helene Vodă, Vorsitzende des Kreisforums Bihar schilderte die Tätigkeit der Ortsforen Großwardein/Oradea, Mühlpetri/Petreu und Neupalota/Palota in den Bereichen Kultur, Sozialarbeit und Unterricht und sprach über die Partnerschaften der kulturellen Gruppen der Foren im In- und Ausland. In der deutschsprachigen Vorbereitungsklasse gebe es 26 Schüler und die erste Klasse würden in diesem Schuljahr 46 Kinder besuchen, berichtete die Vorsitzende. „In der Zukunft plant der Vorstand des DFDR Großwardein seine Tätigkeit mit Workshop-Nachmittagen, Lesekreisen und Bastelnachmittagen zu erweitern“, sagte Helene Vodă.

Über die Tätigkeit des Kreisforums Zillenmarkt sprach Vorsitzender Ladislaus Kelemen. Der Vorsitzende nannte das in Zillenmarkt jährlich stattfindende Maifest als ein wichtiges Ereignis im Gemeinschaftsleben der lokalen deutschen Minderheit. Die Vorbereitungsklasse der deutschen Abteilung würden 20 Schüler besuchen und in der ersten Klasse gebe es 23 Schüler, berichtete Kelemen. Schwierigkeiten würde für den deutschsprachigen Unterricht das Fehlen eines Deutschlehrers bereiten, so der Vorsitzende. Deshalb suche das Forum in Zillenmarkt dringend einen Deutschlehrer für die deutsche Abteilung.

In Abwesenheit des Vorsitzenden Walter Übelhart, sprach Johann Forstenheizler über die Tätigkeit des Kreisforums Maramuresch. Der Regionalvorsitzende lobte die gut gelungenen kulturellen Veranstaltungen in Neustadt/Baia Mare und in Oberwischau/Vişeu de Sus. Die Tätigkeit des Kreisforums Sathmar fasste Johann Forstenheizler kurz zusammen.
Der Vorsitzende sprach über die wichtigsten Ereignisse des Jubiläumsjahres der Sathmarer Schwaben, die vor allem in Großkarol und in Sathmar veranstaltet wurden und bedankte sich bei allen, die zum Gelingen dieser Feierlichkeiten beigetragen haben. Anerkennend sprach der Vorsitzende auch über die Arbeit der Redaktionen der Schwabenpost und der Radiosendung Deutsch Express sowie über die Tätigkeit der Ortsforen im Kreis Sathmar und der Jugendorganisation „Gemeinsam“.

Ein wichtiges Thema der Sitzung bildeten die Parlamentswahlen. Johann Forstenheizler gab den Anwesenden bekannt, dass als Kandidat für das Parlament seitens des DFDR Ovidiu Gan] ernannt wurde. Josef Hölczli, Leiter der Sathmarer Stiftung bat um Vorschläge für die Erweiterung der Satzung der Kulturstiftung Sathmarense und für das Einreichen der Anträge für kulturellen Veranstaltungen der Foren bis zum 15. Oktober. Der Stiftungsleiter machte die Anwesenden auch auf die Anträge für die Unterstützung im Wirtschaftsbereich, die an die Sathmarer Stiftung eingereicht werden können, aufmerksam. Während der Sitzung wurde die Auflösung der Schwab-GmbH einstimmig beschlossen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*