Kreiskrankenhaus schreibt 150 Stellen aus

Aufstockung des Personals findet seit einem Jahr statt

Samstag, 27. Juni 2015

Das Kreiskrankenhaus in Temeswar schreibt 150 Arbeitsstellen aus.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Das Kreiskrankenhaus stellt ein. In diesem Sommer werden, so Krankenhausleiter Marius Craina, 150 Stellen ausgeschrieben. Zwischen September 2014 und Januar 2015 hat die Einrichtung bereits 200 Stellen besetzt. Es handelte sich um Posten, die das Gesundheitsministerium freigegeben hatte. Derzeit sind am Temescher Kreiskrankenhaus 2500 Personen angestellt. Durch die Einstellungen konnte das Krankenhaus im letzten Jahr wieder normal im Betrieb sein. Der Krankenhausleiter möchte aber die Bedingungen verbessern und die Effizienz steigern, darum soll weiteres Fachpersonal angeheuert werden. Das betrifft nicht nur Pflegekräfte und Ärzte, sondern auch im Verwaltungsbereich müsste dringend aufgestockt werden. Auch die Rechtsabteilung des Krankenhauses ist unterbesetzt. Nur zwei Juristinnen müssen die unterschriebenen Dokumente aller Ärzte und des Personals überprüfen, so Craina. Zur Zeit besitzt das Kreiskrankenhaus Temesch 1100 Betten. Neben dem Hauptgebäude des Kreiskrankenhauses an der Rebreanu-Straße, verwaltet die Einrichtung viele andere Abteilungen, die in der Stadt verstreut liegen. Überall herrscht Bedarf an Personal in verschiedenen Bereichen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*