Kreisrat offen für frankophone Investoren

Daniela Cîmpean und Patrick Moleins unterhielten sich zu verschiedenen Themen der Wirtschaft

Samstag, 24. September 2016

Hermannstadt – Ein ausführliches Gespräch mit Patrick Moleins, dem Vorsitzenden des Frankophonen Wirtschaftsclubs Hermannstadt/Sibiu führte im Laufe der Woche die Kreisratsvorsitzende Daniela Cîmpean.

Die Hauptthemen waren dabei die Anwerbung von Investoren aus dem französischsprachigen Raum, die Partnerschaft zwischen den beiden Einrichtungen hinsichtlich des bevorstehenden „Frankophonen Wirtschaftstreffs in Hermannstadt“ und die Unterstützung der Schülerprojekte im Rahmen eines Wettbewerbs im Zentrum und Norden des Landes, bei welchem für die französische Sprache und die frankophonen Firmen in Rumänien geworben wird.

Patrick Moleins, der Direktor der NTN-SNR Rulmenţi (strategischer Investor im Hermannstädter Industriegebiet West und Teil der Gruppe NTN-SNR Roulements) schlug desgleichen die Einführung einer neuen Flugroute vom Internationalen Flughafen Hermannstadt nach Genf/Schweiz vor. Teil des Gespräches war auch das Interesse des Frankophonen Wirtschaftsklubs, sich an der Wirtschaftskonferenz des Kreisrates „Invest in Sibiu“ als Partner zu beteiligen. Die Konferenz organisieren jährlich der Hermannstädter Kreisrat und die Handels-, Industrie- und Landwirtschaftskammer des Kreises, infolge der vergangenen Auflage haben zwei Firmen aus Belgien und Frankreich Niederlassungen in Hermannstadt eröffnet und der Schweizer Kanton Freiburg hat die Absicht bekanntgegeben, eine strategische Partnerschaft mit dem Kreis Hermannstadt schließen zu wollen.

„Wir wünschen uns, dass die Anzahl der Firmen, die in Hermannstadt investieren wollen, steigt. Wir haben uns vorgenommen, den Austausch zwischen der öffentlichen Verwaltung und den Investoren sowie die Bürokratie zu verbessern und zu vereinfachen und die Gründung neuer Firmen sowie die kompetitiven Investitionen zu unterstützen. Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Partnern aus möglichst vielen Ländern und bieten den Investoren aus dem frankophonen Raum unsere Unterstützung“, so die Kreisratsvorsitzende Daniela Cîmpean.

Auf Einladung des Vorsitzenden des Frankophonen Wirtschaftsclubs wird die Kreisratsvorsitzende im Oktober mehrere französischstämmige Firmen im Kreis besuchen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*