Kreisverkehr und vier Straßen in Arbeit

Besserer Verkehr auf einer der meistbefahrenen Kreuzungen

Dienstag, 20. September 2016

Hermannstadt – Die Arbeiten zur Einrichtung eines Kreisverkehrs auf der Kreuzung der Straßen Ştefan cel Mare, Bulea und Moldoveanu haben am gestrigen Montag mit der Verlegung der verschiedenen Leitungen begonnen. Mit der Ausführung der Arbeiten ist im Rahmen eines Vertrages im Wert von rund 520.000 Lei die S.C. Drumuri şi Prestări Construcţii S.A. beauftragt.

„Aufgrund der hohen Anzahl an Fahrzeugen, welche diese Kreuzung durchqueren, benötigt diese eine Neugestaltung. Die Einrichtung des Kreisverkehrs wird zur Verflüssigung des Verkehrs beitragen. Die Arbeiten werden etappenweise umgesetzt, wobei die ersten Schritte die Einrichtung eines neuen Elektrizitätsnetzes, die Verlegung der Beleuchtungskörper, der Umbau der Kanalisation in der Gegend sowie die Einrichtung der Kreuzungen mit den anliegenden Straßen sind“, erklärte die Bürgermeisterin Astrid Fodor.

Bis Ende September wird die zuständige Baufirma diese Arbeiten an den Gehsteigen und den Fahrbahnen der Straßen Ştefan cel Mare, Moldoveanu, Eftimie Murgu und Spartacus ausführen. Die Arbeiten an den Fahrbahnen, welche die Überquerung der Straßen vorsehen, werden nachts erfolgen, wobei die Baufirma per Genehmigung der Verkehrskommission dazu verpflichtet ist, die betroffenen Stellen spätestens in der darauffolgenden Nacht wieder herzustellen.

Ebenfalls seit dem gestrigen Montag sind die Straßen Nucului, Prunelor und Sălciilor für den Verkehr gesperrt. Diese werden im Rahmen eines Straßenpaketes im Marmeladen-Viertel über das Darlehen seitens der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) modernisiert. Die Arbeiten im Rahmen des mit der S.C. Geiger S.A. geschlossenen Vertrages sehen die Modernisierung des Kanalisations- und des Netzes zur Ableitung des Niederschlagswassers, der Fahrbahnen und der Gehsteige sowie die Einrichtung von Grünflächen vor. Infolge der Gespräche mit der Baufirma wurde festgelegt, dass bis Ende November die Fahrbahnen der Nucului- und der Prunelor-Straße mindestens mit der Schicht aus aufgebrochenem Stein versehen werden. Ab dem 26. September wird die Berzelor-Straße, für die dieselbe Finanzierungsquelle aufkommt, für den Verkehr gesperrt. Hier werden das Wasser- und das Kanalisationsnetz modernisiert, die metropolitane Kanalisation eingerichtet, die öffentliche Beleuchtung, die Fahrbahn, die Gehsteige erneuert und Parkplätze eingerichtet.

Weitere Arbeiten werden seit dem 19. bis zum 21. September, zwischen 8 und 18 Uhr, in der Kreuzung der Straßen Reşiţa und Rândunelelor ausgeführt, wo der Anschluss an das Wassernetz erfolgt. Ähnliche Arbeiten werden in dieser Zeitspanne in der Kreuzung der Langgasse/Lungă mit der General-Bălan-Straße ausgeführt.

Die von der zuständigen Gasgesellschaft beauftragte S.C. Sipatub S.R.L. richtet seit 19. bis zum 23. September neue Entlüftungseinrichtungen am Gasleitungsnetz ein. Diese entstehen in den Fahrbahnen der Straßen Ştrandului, Progresului, Patrioţilor, Lalelelor und Grădinarilor und in der Maramureşului-Straße im Gehsteig.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*