Kreuzweg-Prozession am Karfreitag

Donnerstag, 10. April 2014

Kronstadt – Am  Karfreitag dem 18. April, findet in Kronstadt eine gemeinsame Prozession der in Kronstadt existierenden christlichen Kirchen statt. Sie beginnt um 13 Uhr bei der römisch-katholischen Kirche in der Klostergasse/str. Mureşenilor und endet bei der Schwarzen Kirche. Auf den sieben Stationen des Kreuzweges werden Bibellesungen vorgenommen, Gebete gesprochen und Kirchenlieder gesungen und das in drei Sprachen: rumänisch, ungarisch und deutsch. Die sieben Stationen auf der Trasse  sind folgende: 1.- Die römisch-katholische Peter und Paul-Kathedrale; 2. - Das ehemalige Franziskaner-Kloster in der Johannisgasse/str. Sf. Ioan (veranstaltet von der reformierten Kirche); 3.- Ecke Johannisgasse mit Purzengasse/str. Republicii (griechisch-katholische Kirche); 4.- Ecke Purzengasse mit Michael-Weiß-Gasse (unitarische Kirche); 5.- oberes Ende der Purzengasse, Verbindung zum Marktplatz (ungarische evangelische Kirche); 6.- Marktplatz vor der orthodoxen Kathedrale (orthodoxe Kirche); 7.- Schwarze Kirche (evangelische Landeskirche A. B. in Rumänien).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*