Krimineller Betrug: Getürktes Hepatitis-Mittel am Markt

Samstag, 09. November 2013

Bukarest (ADZ) - Die heimische Arzneimittelagentur (ANM) warnt vor einem gefälschten Therapiemittel, nachdem in mehreren Apotheken des Landes getürkte Fertigspritzen gefunden wurden, die statt der bei der Behandlung von Hepatitis B und C eingesetzten Lösung Pegasys destilliertes Wasser enthielten. Pegasys-Hersteller Roche teilte mit, die rumänischen Behörden noch im September über das Auftauchen gefälschter Fertigspritzen seines Hepatitis-Mittels am europäischen Markt informiert zu haben, nachdem erste davon in Deutschland aufgetaucht waren. Der ANM zufolge können Patienten die Fälschungen leicht an den billigen Plastik- statt der üblichen Glasspritzen erkennen. Staatsanwaltschaft und Polizei nahmen umgehend Ermittlungen auf.

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 11.11 2013, 23:58
Rumänen sind schon erfindungsreich.Das muß man ihnen lassen..Warte nur bis Katzenfleisch auf den Tellern liegt und als Zigeunerschnitzel verkauft wird.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*