Kronstadt, die zweitsicherste Stadt Rumäniens

Mittwoch, 01. Februar 2017

Kronstadt - Laut den Ergebnissen einer Umfrage von Storia.ro, an der fast 100.000 Personen teilgenommen haben, ist Kronstadt/Braşov die zweitsicherste Stadt Rumäniens. Auf Platz eins was Sicherheit betrifft, befindet sich Grosswardein/Oradea. Nach Kronstadt folgen Klausenburg /Cluj Napoca, Hermannstadt/ Sibiu, Sfântu Gheorghe/ Sanktgeorgen und Temeswar /Timişoara. Bukarest befindet sich auf Platz neun. Die unsichersten Städte sind laut Storia.ro Alexandria, Suceava, Sathmar/Satu Mare, Bacău, Călăraşi und Târgovişte. Als unsicher gelten auch Vaslui, Piatra Neamţ, Galaţi und Reschitza/Reşiţa. Unter den Evaluationskriterien befinden sich die Lebenshaltungskosten, das Gesundheitswesen, die Umweltqualität, die Sauberkeit und das öffentliche Verkehrssystem. Laut derselben Studie sind die sichersten Stadtquartiere Rumäniens Grigorescu (Klausenburg), Otopeni (Ilfov), Aviaţiei (Bukarest), Gheorgheni (Klausenburg) und Răcădău (Kronstadt). Andere Stadtviertel, die in Kronstadt als sicher eingestuft wurden sind das neue Stadtzentrum (Centrul Civic) und Astra.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*