Kronstadt: Projekt wird erneut aufgegriffen

Freitag, 18. September 2015

Kronstadt – Ein ehrgeiziges Bauvorhaben des Immobilienentwicklers Kronvest Group in Kronstadt/Braşov könnte nächstes Jahr begonnen werden. Allerdings nicht mehr durch Kronvest, sondern einem neuen, anonymen Bauunternehmen, welches bei der Kronstädter Umweltschutzbehörde den Genehmigungsantrag gestellt hat. Das ursprüngliche Vorhaben in Gesamtwert von etwa 30 Millionen Euro sollte sich Kronvest Business Park nennen und drei Bürohäuser der A-Klasse von acht, neun und 16 Stockwerken umfassen. Zu dem Baugelände, welches an der Ausfahrt aus Kronstadt in Richtung Bukarest/Bucureşti liegt (im neuen Gewerbe- und Shoppinggelände der Stadt), führt eine Zufahrtsstraße und alle Versorgungsanschlüsse wie Strom, Wasser, Gas und Abwasser wurden verlegt.

Gestoppt wurde das Projekt 2008, als die Finanzkrise auch die Großprojekte der Immobilienentwickler verlangsamte. 2008 war der Bedarf an Büroflächen für Kronstadt für die Zeitspanne bis 2020 auf etwa 120.000 – 150.000 Quadratmeter geschätzt worden, von denen bis jetzt etwa die Hälfte auch gebaut und so gut wie vollständig belegt wurden. Kronvest Group wurde von der Finanzkrise schwer betroffen, stellte nur die Wohneinheiten seines „Tâmpa Garden“- Viertels fertig und legte seine anderen Vorhaben auf Eis um eine günstigere Marktlage abzuwarten. Sie scheint nun gekommen zu sein. Aus diesem Grund wurde auch die Projektvorstellung mit Einzelheiten, Kontaktadresse und Lageplan nie aus dem Online-Portofolio der Gesellschaft genommen: www.kbp.ro/pages/home.php
  

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*