Kronstadt: Protestierende zogen durch die Stadt

Montag, 10. November 2014

Kronstadt – Sonntagmittag kam es vor dem Modarom-Gebäude zu einer Protestkundgebung, deren Genehmigung von Erwin Albu aus Zeiden/Codlea beantragt und erhalten wurde. Die Protestierenden begaben sich auf der Purzengasse zum Marktplatz, wo sich auch der Sitz der PSD-Filiale Kronstadt befindet. Sie protestierten gegen die Regierung und gegen die Art und Weise, wie die Wahlen im Ausland ausgetragen wurden. Vom Marktplatz zog der Protestzug über die Klostergasse zur Postwiese und von da auf dem Rudolfsring zum Sitz der Präfektur. Zeitgleich gab es auch eine Unterstützungsdemonstration für Victor Ponta. Die beiden Gruppen wurden von den Gendarmen auseinander gehalten. Trotzdem kam es zu Rempeleien, während derer Erwin Albu zum Polizeisitz abgeführt wurde. Albu soll die Ponta-Anhänger provoziert haben und könnte wegen Störung der öffentlichen Ruhe mit einer Geldstrafe belegt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Tourist, 11.11 2014, 14:29
bitte an dem Fall unbedingt dran bleiben liebe ADZ und recherchieren, ob der Erwin Albu weiter in Haft geblieben ist, oder ob er auf freiem Fuss angezeigt wurde und wie die Geschichte weiter geht.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*