Kronstädter Kulturpreise 2014

Freitag, 06. Februar 2015

Kronstadt - Am Mittwoch, dem 11. Februar um 18 Uhr, findet in der Redoute (Apollonia Hirscher Straße Nr. 8, die erste Edition der „Gala der Kronstädter Kulturpreise“ statt. Die Gala wird vom Kronstädter Kulturkonsortium „Corona“ organisiert. Vorige Woche gab der Verein die Nominierungen für die Träger der Preise in neun Kategorien bekannt: „Buch des Jahres“, „Musikalisches Projekt des Jahres“, „Ausstellung des Jahres“, „Kulturelles Projekt des Jahres“, „Konzert des Jahres“, „Theateraufführung des Jahres“, „Festival des Jahres“, „Kulturorganisation des Jahres“ und „Kulturpersönlichkeit des Jahres“. Ein Projekt oder eine Person für eine gewisse Kategorie zu nominieren, konnte jeder Verein und jede Privatperson aus Kronstadt, indem sie ihre Vorschläge dem Kulturkonsortium mitteilte. Aus der Liste der Nominierungen wählte eine Jury die neun Preisträger, die am Mittwoch im feierlichen Rahmen bekanntgegeben werden. Das Kulturkonsortium „Corona“ besteht seit Frühling 2014. Zu seinen Gründungsmitgliedern gehören unter anderen die Evangelische Kirche A.B. in Kronstadt, die „Transilvania“-Universität, die Kreisbibliothek „George Bariţiu“, das Dramentheater „Sică Alexandrescu“, das Kunstmuseum, die Vereine „KunStadt“ und „Forum Arte“, das Arlechino-Puppentheater, und das „Casa Mureşenilor“-Museum.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*