Krumme Sachen im Rathaus

Zwei weitere Gemeinden ohne Bürgermeister

Donnerstag, 21. April 2016

Temeswar - Zwei weitere Gemeinden des Kreises Temesch blieben nun kurz vor dem Start der Wahlkampagne zu den neuen Lokalwahlen ohne Bürgermeister. Gemäß des Gesetzes werden diese Kommunalverwaltungen nun bis nach Abschluss der Wahlen von den amtierenden Vizebürgermeistern geleitet. Florin Dan Ion, Bürgermeister der Gemeinde Knes / Satchinez, hat gekündigt, da er von der Antikorruptionsbehörde DNA wegen Annahme von Schmiergeldern vernommen wird. Laut den Staatsanwälten hat der Bürgermeister in der Zeitspanne November 2015 - Februar 2016 von einem Geschäftsmann mehrmals Bestechungsgelder, insgesamt zirka 6000 Lei, wie auch allerhand Güter erhalten.

Im Gegenzug sollte der Bürgermeister es richten, daß die von ihm geleitete Kommunalverwaltung dem Unternehmer einen Vertrag zum Ankauf von Möbeln für das Rathaus anbietet. Der Bürgermeister wurde am 7.März von der Staatsanwaltschaft verhaftet, seitdem steht er unter Hausarrest. Szabo Csaba Zoltan, Bürgermeister von Otelek/Otelec, wurde durch eine Verfügung des Temescher Präfekten Mircea Bacala seines Amtes enthoben. Der Bürgermeister dieser Ortschaft hat  mehrere krumme Sachen gedreht. Er wurde wegen Fälschung von Unterschriften, wegen Komplizität bei Betrug und Präsentierung von falschen Unterlagen im Rahmen einer Gerichtsakte betreffend Betrugs zur Beantragung von EU-Geldern angezeigt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*