„Künstler für Künstler“ – rumänienweite Solidaritätsaktion

Dienstag, 27. Februar 2018

„Frühlings Erwachen” – am 27. März: Die gesamten Einnahmen infolge dieser Vorführung werden dem Solidaritätsprojekt zur Verfügung gestellt.
Foto: DSTT

ao. Temeswar - Das Deutsche Staatstheater Temeswar (DSTT) nimmt an der landesweiten gemeinschaftlichen Aktion „Artiştii pentru artişti” (Künstler für Künstler) teil. Im Rahmen dieser spielt das DSTT die Inszenierung „Frühlings Erwachen” von Frank Wedekind, unter der Spielleitung von Charles Muller am Dienstag, dem 27. März, um 19.30 Uhr im hauseigenen Saal.

Die rumänienweite Aktion „Künstler für Künstler” wird vom Rumänischen Theaterverband (UNITER) zum 17. Mal organisiert. Zusammen mit zahlreichen Theaterhäusern und weiteren Partnern aus dem ganzen Land möchte UNITER seine Solidarität mit den Theaterschaffenden unter Beweis stellen. Ziel des Projektes ist es, das öffentliche Bewusstsein gerade für die Situation von Senioren aus dem Kunstbereich zu stärken, die mit Existenz- oder gesundheitlichen Sorgen konfrontiert werden.

Am Projekt beteiligen sich 18 Theater aus Bukarest und 31 Theater aus dem ganzen Land, die eine Inszenierung aus dem eigenen Repertoire im Rahmen dieser Kampagne spielen und die daraus resultierenden Einnahmen diesem Solidaritätsprojekt zur Verfügung stellen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*