Küstenwache konfisziert Schmuggelzigaretten

Eine Viertelmillion Schachteln sichergestellt

Samstag, 23. September 2017

Bukarest (ADZ) - Ende eines profitablen Bootsausflugs: Die rumänische Küstenwache hat an Bord einer unter slowenischer Flagge fahrenden Yacht etwa 250.000 geschmuggelte Zigarettenschachteln sichergestellt. Vorangegangen waren konkrete Hinweise seitens des Europäischen Amtes für Betrugsbekämpfung (OLAF).

An Bord des auf dem Schwarzen Meer kreuzenden Boots befanden sich drei ukrainische sowie ein moldauischer Staatsbürger. Es wurde zur Durchsuchung durch zwei Schiffe der Küstenwache und der Zollbehörde in den Hafen Mangalia geleitet – dort gelangten die Zigaretten aus zollfreien Verkaufsbeständen ans Tageslicht.
Die Behörden schätzen den Wert der beschlagnahmten Schmuggelware auf rund 2,5 Millionen Lei. Die Staatsanwaltschaft Constanţa/Konstanza nahm die Ermittlungen gegen die Verdächtigen auf.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*