Kulturgruppen immer besser

Besuch des Abgeordneten der deutsche Minderheit in Bacău

Freitag, 18. November 2016

Am Mittwoch den 16.11.2016 traf Ovidiu Ganţ, der Abgeordnete der deutschen Minderheit im rumänischen Parlament, Vertreter der Foren aus dem Kreis Bacău, um sich vor Ort über die aktuellen und zukünftigen Aktivitäten der deutschen Minderheit ein Bild zu machen und über seine Arbeit zu berichten. Ovidiu Ganţ begrüßte die Teilnehmer und erkundigte sich nach den laufenden und geplanten Projekte der Foren, Anregungen und Probleme. Mihai Todaşcă, der Vorsitzende des Zentrumsforum Bacău, teilte mit, dass unter anderem vier Kulturveranstaltungen für das Jahr 2017 geplant  sind. Er berichtete auch über die Publikationen des Forums und der Musikgruppe „Die Zwei Plus“, die seit neuerem Verstärkung durch die hervorragende Sängerin Cristina Stroi-Melnic bekommen hat und deshalb den Namen auf „Die Zwei Mal Zwei“ geändert hat. Des Weiteren erzählte er über die Jugendarbeit, der Zusammenarbeit mit dem Kunstlyzeum „George Apostu“ in Bacău und der Jugendtanzgruppe Ringelreihn (Leitung Simona Baicu), die sich, nachdem die erste Generation nun erwachsen ist, in einem Generationswechsel verjüngte.  Karl Britz, der Vorsitzende des Ortsforums Moineşti hat über die Jugendtanzgruppe Sonnenschein (Leitung Alina Popa) und ihre aktiven Teilnahme an verschiedenen Veranstaltung in ganz Rumänien berichtet.

Er wies auch auf die gute Zusammenarbeit des Ortsforums Moineşti mit dem Lyzeum Spiru Haret hin, das seit einiger Zeit Deutsch als Fremdsprache anbietet. In der folgenden Diskussion wies Ovidiu Ganţ auf die oft schwierige und unklare Gesetzeslage in Rumänien hin, die die Arbeit rechtschaffener Politiker oft sehr schwer macht. Danach beantwortete er Fragen der Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen. Unter anderen wies er auf die schlechten Ergebnisse der früheren Regierung beim Abruf von EU Fördermitteln hin. Weiterhin regte er an, die Jugendarbeit des Zentrumforums auszubauen. Aus den Reihen der Anwesenden kamen dabei verschiedene Ideen, wie zum Beispiel der Organisation eines deutschsprachigen Medienworkshops, der Jugendliche für einen kritischen Umgang mit den Medien sensibilisieren und zu eigener journalistischer Arbeit anregen soll. Es wurde auch angeregt, dass das Forum Sprachkurse anbietet und weitereArbeiten schriftstellerisch und musisch tätiger Mitglieder verlegt. Zu Ende der Veranstaltung erklärte Ovidiu Gan], dass er als Abgeordneter der deutschen Minderheit immer ein offenes Ohr für die Belange der Mitglieder aus diesen Reihen hat.

Ulrich Brunhuber

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*