Deutsche Kulturtage in Sathmar

"300 Jahre der Sathmarer Schwaben" in Sathmar und Großkarol

Freitag, 18. Mai 2012

Foto: schwabe.ro

Die Deutschen Kulturtage Sathmar und das jährliche Schwabentreffen stehen in diesem Jahr ganz im Zeichen des Jubiläums „300 Jahre der Sathmarer Schwaben“. Aus diesem Grund fallen die Deutschen Kulturtage Sathmar und das alljährliche Schwabentreffen erstmals auf einen gemeinsamen Termin und bilden mit der dreitägigen Jubiläumsfeier somit einen Höhepunkt des Jubiläumsjahres 2012.

Das Programm der Jubiläumsfeier zeichnet sich durch seine Vielfalt an Angeboten, von Symposien über Workshops für Kinder und Jugendliche bis hin zu einem landesweiten Chorwettbewerb aus.
Dieser Programmpunkt richtet sich an all diejenigen, die sich für die deutsche Minderheit interessieren, auch ohne einen wissenschaftlichen Hintergrund zu haben. Am Freitag ab 11 Uhr findet in der Dinu Lipatti- Philharmonie ein landesweiter Chorwettbewerb statt, der vom Johann-Ettinger -Lyzeum organisiert wird. Interessierte können den ganzen Tag in der Philharmonie vorbei schauen und den Klängen der Chöre lauschen.

Im Laufe des Tages finden noch weitere Workshops zu den Themen sathmarschwäbischer Küche und Handwerk statt. Um 17 Uhr beginnt die feierliche Eröffnung der Kulturtage, in deren Rahmen auch die Einweihung der Gedenktafel Johann-Ettinger stattfindet. Anschließend lädt das Johann Ettinger Lyzeum zum Schulfest ein, wobei es ein Kulturpogramm mit unterschiedlichen Aufführungen der verschiedenen Klassenstufen geben wird, zudem werden auch die hergestellten Produkte aus den Workshops zum Verkauf angeboten.

Am Samstag, dem 19. Mai beginnt das Jubiläumsprogramm um 9 Uhr mit einem Kinderfest im Kulturtreff in der Vasile Lucaciu-Str. Nr. 9. Hier werden unterschiedliche Workshops vom Tanzen bis hin zur Clownerie für Grundschüler der Stufe 1-4, sowie Kindergartenkinder angeboten.

Um 14 Uhr geht es dann weiter mit einem Tanzworkshop der Tanzgruppe „Gute Laune“, die jeden Interessierten herzlich einladen einen typischen sathmarschwäbischen Tanz zu erlernen. Um 18.30 Uhr folgt das Kulturprogramm in der Dinu Lipatti-Philharmonie, bei dem auch alle Ergebnisse aus den unterschiedlichen Workshops präsentiert werden.

Den krönenden Abschluss bildet dann am Sonntag, dem 20. Mai das Schwabentreffen in Großkarol. Programmbeginn ist um 10.45 Uhr mit der Einweihung der Stefan-Barth-Gedenktafel. Anschließend findet in der St. Joseph von Calasanz Kirche der Festgottesdienst statt, nach dessen Ende  der Aufmarsch von der Kirche bis zum Schlosspark stattfindet. Dort wird den Gästen ein Kulturprogramm mit vielen Gruppen aus den umliegenden Ortschaften geboten. Insgesamt werden mehr als 500 Kulturschaffende Jugendliche und Erwachsene auf der Bühne zu sehen sein. Den Abschluss der Feier bildet der Schwabenball, der bei gutem Wetter von 19 Uhr bis 24 Uhr im Schlosspark von Großkarol abgehalten wird. 

Mehr Details zu dem Programm finden Sie unter: www.schwabe.ro.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*