Kundgebung für die Autonomie der Szekler

László Tökés: Wir haben bereits 20 Jahre verloren

Dienstag, 12. März 2013

Spruchbänder für die Autonomie und dem Szeklerzeichen Sonne und Halbmond beherrschten das Bild der Kundgebung in Neumarkt/Târgu Mureş. Foto: Agerpres

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Veranstaltung von Sonntag in Neumarkt/Tg. Mureş steht im Zusammenhang mit dem 15. März, dem Tag der Ungarn in aller Welt.  Vor dem Denkmal der Szekler-Märtyrer hatten sich rund 4000 Personen versammelt, wobei ein Meer von Szeklerfahnen die Menge beherrschte. Die Kundgebung wurde von der Ungarischen Bürgerpartei und dem Szekler Nationalrat organisiert, der Ungarnverband (UDMR) blieb der Veranstaltung fern. In Autobussen allerdings waren Teilnehmer aus mehreren Verwaltungskreisen mit ungarischer Bevölkerung angereist. Ebenso aus Ungarn.

Der Europaparlamentarier László Tökés sagte in seiner Ansprache: „Dieses Jahr ist das Jahr der Autonomie! Wir werden alle Aktionen unternehmen, um die Autonomie des Szeklerlands zu erreichen. Wir haben bereits 20 Jahre verloren, in denen es nur Verzögerungen gegeben hat.“

Für eine Kundgebung dieser Art ist alles recht friedlich verlaufen. Die rumänische „Neue Rechte“ hatte rechtzeitig auf eine Gegenveranstaltung verzichtet. Hingegen gab es Grußadressen von katalanischen, Südtiroler und baskischen Separatistenparteien, die deren Abgesandte verlasen.
Nach der Kundgebung beim Denkmal der Szekler-Märtyrer zogen die Teilnehmer zur Präfektur und überreichten eine Denkschrift für die rumänische Regierung.

Solidaritätskundgebungen fanden auch in München und einigen amerikanischen Städten statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 14.03 2013, 12:09
Siehe Kommentar von 22:05-Zeile 2!Was steht da RECHTSACHREIBUNG!
Norbert, 14.03 2013, 02:08
Herr Manfred .schauen sie mal wie sie Rechtschreibung schreiben.,dann wissen sie selbst was Rechtschreibung ist.Immer nützlich machen Herr Manfred. Für die politischen Statements bin ich zuständig und sie schauen ein wenig nach der Rechtschreibung, so mache mers gelle.
Norbert, 13.03 2013, 23:46
Herr Manfred !! meine Statement sind nicht für sie. Sie sind für die Leute, die sich darin bestätigt fühlen wie man diesesLand sieht von innen und von außen. Und diese Leute entscheiden dann für sich wie nah dies der Wahrheit entspricht. Bei ihnen und einigen anderen ist das nachlesbar nicht bis noch nicht der Fall. Sehr oft tuen sie sich schwer die Wahrheit auszusprechen. A aus unwissenheit b. wegen einflussnahme. Romaniesierter Deutscher.Meistens sind die Leute mit einer Rumänien verheiratet, und deswegen fällt das immer sehr verwässert aus.
Manfred, 13.03 2013, 23:31
Norbert,wenn Sie mir erklären können,was Rechtsachreibung ist,kümmern Sie sich darum-ansonsten halten Sie besser das M...Grandios verfaßte Statements?Die muß ein böser Geist gelöscht haben,hier wurden von Ihnen nur äußerst miese(in Sinn und Schrift)Kladden veröffentlicht.Hacken die bösen Rumänen oder romanisierten Deutschen Ihre GRANDIOSEN STATEMENTS und machen Sie damit lächerlich?Wenn Sie einen Verdacht haben,informieren Sie bitte Ihren großen Freund,der wird sich darum kümmern.
Norbert, 13.03 2013, 23:05
Herr Manfred !Ihre Rechtschreibung läßt nach!! Commandante . schreibt man So Comandante..
Allso mit einem m. Soll ich mich jetzt auch noch um ihre Rechtsachreibung kümmern. Ich dachte sie machen was sinnvolles und schauen noch mal über meine grandios Verfassten Statements.,damit Licht ins Hirn der unwissenden hier eindringt.Allso jetzt nicht die Heulsuse machen.,sondern richtig arbeiten..
Norbert, 13.03 2013, 22:56
Herr Manfred !sie verstehens doch, sonst würden sie ja auf das was ich schreibe nicht antworten.Das ihr Kopf dabei mal Gas geben muß ,freuen sie sich doch .Da bleibt das Blut flüssig.
Manfred, 13.03 2013, 22:47
Commandante Norbert!Sind Sie ein kommunistischer Exilkubaner?Das was Sie als deutsch verkaufen wollen,sieht aus wie von einem Billigtranslator von spanisch ins mongolische,später über chinesisch ins deutsche übersetzt.Von wem verlangen Sie,so etwas zu verstehen?So besoffen kann man nicht sein,auch nur ansatzweise etwas von Ihrem ??? zu verstehen.
Norbert, 13.03 2013, 22:04
Haben sie das noch nicht gemerkt das ich sie hier im Forum .Sie und ihre Viererbande samt neuen Chef Gerd permanent anzeige. Dadurch das sie öffentlich sind. Die Menschen lesen.das sie der Wahrheit permanent sehr weit entfernt sind.
.Das allein schon macht mich bei den Bürgern Rumäniens immer beliebt. Sie dagegen werden dort kaum gehört. Ich im gegensatz zu den meisten schreiberlingen hier befinde mich schon lange, und das sehr oft.im Jahr in Rumänien.Und kann im gegensatz von ihnen über den Verwaltungsalltag sehr viel erzählen.Fast jeder zweite ihrer Statements in diesem Forum ,ist eine Anzeige aufgegeben von ihnen selbst. Der Unwahrheit. der Weichspülerei.das kooperieren mit korupten Eliten. Das vertusachen.u.s.w. Das machen sie aber nicht bewußt.Dazu sind sie für mich zu schwach.Sie verwechseln dieses Forum., mit Bauer sucht Frau. Da können sie oberflächlich ,ungenau argumentieren. Da werden sie wahrscheinlich mehr beachtung finden.
Manfred, 13.03 2013, 21:48
Wo ist Ihr Problem,00?
Norbert, 13.03 2013, 21:40
Das was sie in die Wege leiten,haben sie ja eindeutig hier im Forum beschrieben. Als sie einen Kontakt zwischen ihrer Firma und rumänischen Firmen ,herstellen wollten. Nix ..Nix..Nix..stellen sie her..so war und so bleibt es..

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*