Kunst im Klausenburger Forum

Veranstaltungen zum 25. Jubiläum

Montag, 27. April 2015

Carol Nebert: „Meeresstimmung“

Mircea Munteanu: „Siebenbürgische Landschaft“

ws. Klausenburg – Im Rahmen des Forumsjubiläums fanden im Saal des Klausenburger Forums  zwei den Künsten gewidmete Abende statt. Am Dienstag, den 21. April, sangen die Musikstudenten Ramona Bolojan (Mezzosopran), Eusebiu Huţan und Sergiu Colţan (beide Tenor) Opernarien und Lieder. Am Klavier begleiteten Lektor Dr. Codruţa Ghenceanu und die Studentin Bianca Murariu. Die Begrüßung und Einführung der Musiker besorgte die Vorsitzende des Forums, Dr. Ioana Velica.

Die beim bekannten Tenor Marius-Vlad Budoiu in Ausbildung befindlichen Studenten haben alle hervorragende Stimmen, die Aussprache ließ jedoch bei Bolojan zu wünschen übrig. Hingegen sang Sergiu Colţan sowohl beim Grieg-Lied „Ein Traum“ als auch in der Operetten-Arie „Dein ist mein ganzes Herz“ von Lehar schönstes Deutsch. Zur Aufführung gelangten noch Arien von Mozart, Donizetti, Verdi, Saint-Saëns, Giordano und Bizet sowie ein Lied von Respighi. Alle Künstler erhielten großen Applaus, und man kann nur hoffen, dass in Zukunft solche Abende häufiger stattfinden werden.

Einen Tag darauf wurde die Ausstellung „Klausenburger deutsche Maler“ eröffnet. Dr. Wilfried Schreiber stellte die Maler vor, durch Kurzbiografien, Teilnahme an Ausstellungen und die Nennung der im Forumssaal ausgestellten Bilder. Es ist eine Ausstellung, die sowohl Profis als auch Amateurmaler vereinigt. Die in Klausenburg/Cluj-Napoca lebenden Künstler waren anwesend. Zu sehen sind 15 Öl-, Aquarell- und Pastellbilder der bekannten Maler Carol Nebert (1941 – 2008), Margarethe Svoboda (heute in Mannheim lebend), Anne Nebert, sowie der Amateurmaler Karl Nebert (Professor der Geologie an der Universität Graz, 1912 - 2003), Ingeborg Bogdan (em. Professor der Tiermedizin an der Hochschule für Agronomie) und Mircea Munteanu (em. Stomatologe, Doktor der medizinischen Wissenschaften).

Die Thematik reicht von Stillleben bis zu Porträts und Landschaftsbildern. Zumindest diese (Karl, Carol und Anne Nebert, M. Munteanu) haben beeindruckt. Die Ausstellung war während der Woche der Feierlichkeiten zu besichtigen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*