Kunsthalle Bega wird am Freitag eröffnet

Donnerstag, 11. April 2019

Temeswar – Ein neuer Kunstraum wird am Freitag in Temeswar/Timişoara in Betrieb genommen. Die Ausstellung „Seeing Time“ wird zu diesem Anlass vorgestellt.  Elf junge Gegenwartskünstler, Absolventen der Kunst- und Designhochschule an der West-Universität Temeswar, Dona Arnakis, Cătălin Bătrânu, Lera Kelemen, Elena Langă, Bogdan Matei, Andreea Medar, Siliva Moldovan, Andrei Pituţ, Ana Maria Szöllösi, Ion Toderaşcu und Bogdan Tomşa, stellen dabei aus. Kuratorin der Ausstellung ist Liviana Dan. „Seeing Time“ ist die erste Expo aus einer Reihe von Ausstellungen, die in der Kunsthalle Bega in der Zeitspanne 2019-2020 gezeigt werden sollen. Die Vernissage steht für den 12. April, um 17 Uhr, an.

Kunsthalle Bega ist ein Projekt der Temeswarer Calina-Stiftung. Jedes Jahr soll innerhalb dieses Projekts die „Bega ArtPrize“-Auszeichnung verliehen werden.  „Der sozialen, politischen und ästhetischen Dimension entsprechend bringt eine Kunsthalle für eine Stadt auch eine utopische Dimension mit sich. Die Kunsthalle Bega wird diese utopische Erweiterung von Anfang an begrüßen, aber auch den visuellen Beitrag zum sozialen Zusammenhalt der Stadt leisten“, heißt es bei den Initiatoren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*