Kunstmuseumsleiter entlassen

Donnerstag, 18. April 2013

rn. Temeswar – Der Leiter des Kunstmuseums, Marcel Tolcea, ist aus seinem Amt entlassen worden. Dies, nachdem seine Tätigkeit aus dem vergangenen Jahr von einer Kommission begutachtet und als „nicht zufriedenstellend“ bewertet wurde. Es wird jedoch herumgesprochen, dass hinter seiner Amtsenthebung politische Gründe liegen würden: Bekanntlich waren Marcel Tolcea und der ehemalige Kreisratsvorsitzende Constantin Ostaficiuc (PDL) eng befreundet, während die Beziehung zum jetzigen Kreisratspräses Titu Bojin (PSD) haperte.

Zu den Mitgliedern des Ausschusses, der Tolceas Tätigkeit unter die Lupe nahm, zählten Cătălin Bălescu, der Rektor der Bukarester Kunstakademie, die Kunstkritikerin Ruxandra Demetrescu, der Historiker Miodrag Milin, der Leiter der PR-Abteilung im Temescher Kreisrat Răzvan Hrenoschi, der Vorsitzende des Kulturausschusses im Kreisrat, Adrian Negoiţă sowie der Universitätsprofessor Carol David von der Temeswarer Kunstfakultät. Für seine Tätigkeit erhielt Marcel Tolcea die Note 5,89.

Nachdem er das Ergebnis erfuhr, beschuldigte er die Kommission, in Anbetracht politischer Sympathien gehandelt zu haben. Tolcea befand sich seit 2006 an der Spitze des Temeswarer Kunstmuseums und hat nun die Möglichkeit, die Entscheidung des Ausschusses anzufechten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*