Kunststudenten stellen aus

Herbst-Winter Kollektion ist entstanden

Dienstag, 03. März 2015

scn. Temeswar – Carla Jäger setzt auf Schwarz-Weiß, Cătălina Juravle auf Herbstfarben und Hannelore Schat auf eine Kombination von Braun mit starken Farben: die Modedesigner der Zukunft stellen dieser Tage in Temeswar aus.

Die Studenten der Modedesign-Abteilung der Kunstfakultät an der West-Universität Temeswar haben unter der Leitung von fünf Professoren eine Gruppenausstellung organisiert, die man in der Kunstgalerie der Stadtverwaltung (Victoriei-Platz Nr. 5) bis zum 16. März besuchen kann. Wenn man die Textilien (dicke Gewebe, auch falsche Pelze) und auch die Kleidungsstücke (meist Umhänge und Westen) betrachtet, erkennt man eindeutig eine Herbst-Winterkollektion, die die Studenten aller drei Jahrgänge anbieten.

Bei der Vernissage am Montag hat Lekt. Dr. Gabriel Kelemen (Foto: Mitte) das Wort ergriffen: „Durch die gewebten Gehäuse, die die Studenten kreiert haben, wird Ordnung geschaffen. Das Weben widersetzt sich der Unordnung, dem Chaos. Die ausgesuchten Themen sind das Schneckengehäuse, die Asymmetrien, der Zickzack.  Das Kleidungsstück ist eine Maske, es verändert den Körper, so wie das die Maske mit dem Gesicht macht“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*