Kurzferien zu Weihnachten und zu Neujahr

Donnerstag, 29. November 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Regierung hat auf ihrer Dienstagsitzung entschieden, dass der 24. und der 31. Dezember zusätzlich arbeitsfrei sein werden. Das gilt für die Angestellten des öffentlichen Sektors, kann aber auch bei den Privaten geschehen, wenn sich die Sozialpartner darauf einigen. Diese freien Tage werden am 12. und 19. Januar nachgearbeitet.

Der 24. Dezember ist ein Montag, das Wochenende hinzugerechnet, entstehen dadurch Weihnachtsferien vom 22. bis zum 26. Dezember. Das Gleiche wiederholt sich zu Neujahr, wobei der 31. Dezember wieder auf einen Montag fällt und dadurch Neujahrsferien vom 29. Dezember bis zum 2. Januar entstehen.

Die Renten werden früher ausgezahlt, zwischen dem 7. und 19. Dezember.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*