Lafarge hat in Rumänien 37 Prozent mehr Zement verkauft

Freitag, 09. Mai 2014

Bukarest (ADZ) - Der französische Konzern Lafarge hat im ersten Quartal 37,4 Prozent mehr Zement in Rumänien verkauft. Grund für diesen Aufschwung waren gutes Wetter und der frühzeitige Baustart bei mehreren Projekten, erklärte Lafarge, wie die Nachrichtenagentur Mediafax berichtete. Den rumänische Zementmarkt teilen sich Lafarge (Frankreich), HeidelbergCement (Deutschland) und Holcim (Schweiz).
Die weltweit größten Zementhersteller Lafarge und Holcim hatten jüngst eine Fusionsabsicht bekanntgegeben, was sich auch auf den rumänischen Markt auswirken wird.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*