Lafarge verkauft 2 Prozent mehr Zement

Samstag, 08. November 2014

Bukarest (ADZ) - Der französische Baustoffkonzern Lafarge hat in den ersten drei Quartalen in Rumänien 2 Prozent mehr Zement verkauft. Im ersten Quartal stieg der Umsatz um 37,4 Prozent, im zweiten Quartal sank er um 4 Prozent.

In Rumänien hat Lafarge zwei Zementfabriken, eine in Medgidia und eine in Hoghiz.

Bei der Fusion von Lafarge und Holcim entsteht der größte Baustoffkonzern der Welt. Um die Zustimmung für die Fusion zu erhalten, müssen die beiden Konzerne Teile ihrer Aktiva verkaufen, etwa Lafarge seine Fabriken in Rumänien.

Lafarge teilt sich den rumänischen Zementmarkt mit Holcim (Schweiz) und HeidelbergCement (Deutschland).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*