Landestreffen der Modellbauer

Mittwoch, 15. Juli 2015

Kronstadt – Am kommenden Wochenende (18.-19. Juli) wird bei Petersberg/Sânpetru, neben Kronstadt/Braşov, das jährliche Treffen der Flugzeugmodellbauer stattfinden. Die diesjährige Ausgabe ist den Bastlern von funkgesteuerten Hubschraubermodellen gewidmet und umfasst mehrere Kriterien: Aussehen des Modells, Genauigkeit der Nachbildung bei Replikanten (Jargon: maßstabsgetreue Modelle von „echten“ Originalen), Steuerbarkeit, Flugtauglichkeit und nicht zuletzt auch Geschicklichkeit des Piloten. Das Programm, welches der Kronstädter Fliegerclub „Iosif Şilimon“ angekündigt hat, sieht für Samstagvormittag Freiflug vor, für den Nachmittag zwei Serien von Pflichtübungen. Als Besonderheit werden nach Einbruch der Dunkelheit, zwischen 20 und 23 Uhr, Nachtflüge stattfinden, wobei die Kleinmodelle ihre Bordbeleuchtung zur Schau stellen werden. Eine andere Neuheit dieser dritten Auflage des Treffens in Petersberg ist ein Steuerstand für Flugsimulation, an welchem Neugierige testen können, ob sie Pilotentalent besitzen, denn dass was wie ein Kinderspiel scheint, ein Modell durch die Luft fliegen zu lassen, ist eigentlich sehr schwer und verlangt sehr viele Stunden Übung. Für Sonntagvormittag sind freie und nicht mehr quotierte Geschicklichkeitsvorführungen sowie die Preisverleihung vorgesehen. Der Höchstpreis besteht im ZIZIN Pokal und ist auch materiell gut dotiert. Ehrung wird auch dem geschicktesten Modellpiloten zukommen und zwar durch die Verleihung des ebenfalls dotierten „Mister Heli“ Preises.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*