Laufen für gute Sache

Über 900 Läufer unterstützen 21 Projekte beim diesjährigen Hermannstädter Halbmarathon

Freitag, 30. Mai 2014

Hermannstadt – Am 31. Mai wird der Startschuss für die dritte Auflage des Hermannstädter Halbmarathons gegeben. Rund 700 Erwachsene und 200 Kinder nehmen am diesjährigen Massenlauf teil, der für Erwachsene aus vier verschiedenen Strecken besteht: Halbmarathon (21,09 Kilometer), Staffellauf zu zweit (à 10,5 Kilometer) oder zu viert (à 5,2 Kilometer), Crosslauf (5 Kilometer). Die kleinen Läufer wetteifern in drei Altersgruppen: 400 Meter müssen Kinder im Alter zwischen vier und fünf Jahren hinter sich bringen, doppelt so lang ist die Strecke für Kinder bis zu neun Jahren und 1200 Meter laufen jene bis zu zwölf Jahren. Mit ihrer sportlichen Leistung unterstützen die Läufer gemeinschaftnützliche Vorhaben aus unterschiedlichen Bereichen. Insgesamt stehen 21 Projekte auf der Liste. So werden zum Beispiel Mittel für die Opfer der Überschwemmung in Bosnien gesammelt, für die Schaffung eines Therapiegartens im Hermannstädter Psychiatriespital, für den Verein „Baby Care“, der sich um die frühgeborene Kinder sorgt, für den Verein „Freunde der Schmalspurbahn“, für die Einrichtung eines weiteren Hundeheims oder für den Verein „We help!“, der dem Schulabbruch von Kindern aus benachteiligten Familien durch die Einrichtung eines Tageszentrums entgegenwirken will.

Die Einschreibung für die Teilnahme am Halbmarathon ist bereits beendet. Jedoch kann man noch als Unterstützer eines Läufers für einen guten Zweck spenden. Dafür gibt es folgende Möglichkeiten: Auf der Homepage des Hermannstädter Halbmarathons (www.maratonsibiu.ro) soll man den Bereich Unterstützer/Susţinători wählen und ein kurzes Formular ausfüllen. Die Unterstützung erfolgt entweder durch einen Beitrag pro gelaufenen Kilometer – 2 Lei, 6 Lei, 10 Lei oder 25 Lei, oder mit einer im Voraus festgelegten Geldsumme. Bis Mittwoch haben sich über 1600 Unterstützer gemeldet, die eine Gesamtsumme von 127.000 Lei gespendet haben. Sechs Projekte haben ihre Zielsumme bereits erreicht.
Die Durchführung des Halbmarathons wird zu Verkehrseinschränkungen auf den Straßen entlang der gesamten Strecke führen. Wobei diese in der oberen Altstadt zwischen 9 Uhr und 10 Uhr gelten werden. Die Quergasse/Str. Tribunei sowie folgende Straßen in der Joseph-Vorstadt bleiben zwischen 9 Uhr und 12 Uhr gesperrt: Avocat-Ilie-Măcelaru-Straße, Kirchengasse/Str. Justiţiei und Schützengasse/Str. Rennes. Der Halbmarathon wird von der Hermannstädter Bürgerstiftung/„Fundaţia Comunitară Sibiu“ mit finanziellen Unterstützung des Rathauses sowie zahlreichen Sponsoren organisiert. Die Stiftung fördert und unterstützt Initiativen in Hermannstadt, die zur Entwicklung der Stadt beitragen sollen. Die gesammelten Mittel werden transparent verwaltet und als Stipendien oder Zuschüsse verteilt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*