Lawinenunglück im Retezat-Gebirge

Zwei der besten Nachwuchsalpinisten kamen ums Leben

Dienstag, 25. April 2017

Kronstadt (ADZ) – Eine Lawine, die am Samstag bei rund 2000m Höhe im Gebiet Bucura-Sattel – Poiana Pelegii im Retezat-Gebirge niederging, forderte zwei Todesopfer: Dor Geta Popescu (13) und Erik Gulacsi (12). Beide waren international bekannt für Welt- bzw. Europarekorde im Bergbesteigen für ihre Alterskategorie. Dor Geta aus Rosenau/Râşnov war die jüngste Bergsteigerin der Welt die z.B. den Aconcagua (6962m) oder Mount McKinley in Alaska (6190 m) bezwungen hatte. Ihr Vorhaben, eine Everest-Besteigung im Mai zu versuchen, musste sie verschieben, weil sie zu jung dafür war. Sie war die jüngere Schwester der ebenfalls erfolgreichen Bergsteigerin Crina „Coco“ Popescu. Erik Gulacsi aus Kronstadt/Braşov konnte als jüngster europäischer Bergsteiger Anfang dieses Jahres den Aconcagua-Gipfel erobern.

Die Lawine erfasste eine Gruppe von sieben Wanderern die, trotz Lawinenwarnung, sich für einen Sommerweg zum Retezat-Kamm entschieden hatte. In der Gruppe befanden sich auch die Väter der beiden Todesopfer. Die beiden Leichname konnten erst am Sonntag unter schwierigen Bedingungen geborgen und ins Tal gebracht werden. Zum Zeitpunkt des Unglücks befand sich in der Nähe der Unfallstelle, aber auf einer anderen Trasse, eine weitere, 51 Personen große Wandergruppe. Die Polizei aus Hunedoara hat nun erste Ermittlungen begonnen, um die näheren Umstände und dieses tragischen Ereignisses zu klären.

Kommentare zu diesem Artikel

RonFlOday, 21.10 2017, 15:29
Lioresal Prix Cialis Generico Da 5 Mg For sale shipped ups isotretinoin acne discount medicine <a href=http://cheapvia100mg.com>generic viagra</a> Kamagra In Usa United States Cephalexin Keflex Safe With Sulfa Allergy

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*