Lazăr klagt Justizministerium und -minister an

Donnerstag, 25. April 2019

Bukarest (ADZ) - Generalstaatsanwalt Augustin Lazăr, dessen Amtszeit noch diese Woche zu Ende geht, hat am Dienstag durch seinen Anwalt bekannt gegeben, das Justizministerium sowie den Justizminister vor Gericht angeklagt zu haben, um die Nichtigkeitserklärung des Bewertungsberichts bezüglich seiner angeblich mangelhaften Leitungsfähigkeiten, aufgrund dessen man für ihn die Amtsentlassung gefordert hatte, durchzusetzen. Auch verlangt Lazăr vom Justizministerium eine symbolische Entschädigung von einem Leu sowie öffentliche Entschuldigungen auf der Website des Ministeriums wegen der verbreiteten Falschinformationen zu seiner Person.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*