Lebenslänglich für Mörder der Japanerin

Samstag, 09. März 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Das Bukarester Appellationsgericht hat Vlad Nicolae (26), den Mörder der japanischen Studentin Yurika Masuno zu lebenslänglicher Haft verurteilt. Vlad Nicolae wurden auch weitere zwei Morde sowie sieben Vergewaltigungen nachgewiesen. Gegen das Urteil kann beim Obersten Gericht Berufung eingelegt werden. Die Richter haben auch den Polizisten Gică Ştefanache verurteilt (vier Jahre Gefängnis ohne Bewährung). Dieser wird beschuldigt, dass er noch vor dem Mord an der Japanerin die Erklärung einer Frau gefälscht habe, die von Vlad Nicolae vergewaltigt worden war. Diese Vorfälle haben auch zu Absetzungen bei der Polizeistelle Ilfov geführt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*