Lebenslänglich für Perla-Mörder Gheorghe Vlădan

Donnerstag, 14. Februar 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Gheorghe Vlădan, der am 5. März 2012 das Massaker im Friseursalon des Perla-Komplexes verschuldet hatte, wurde vom Bukarester Stadtgericht wegen vorsätzlichen Mordes zu lebenslänglicher Haft verurteilt. Vlădan, der damals Polizeiagent war und als Fahrer arbeitete, hatte mit der Waffe in der Hand den Friseursalon betreten und seine dort arbeitende Frau und eine ihrer Kolleginnen erschossen. Weitere sechs Personen wurden verletzt.

Vlădan hatte sich mit seiner Frau im  Scheidungsprozess befunden. Das Stadtgericht hat auch Entschädigungen festgelegt, die der Täter an die Opfer und deren Nachkommen bezahlen muss, darunter an seinen Sohn. Gegen das Urteil kann Berufung eingelegt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*