Lebensmittelhilfen

Dienstag, 16. Dezember 2014

Hermannstadt – Die Verteilung von Lebensmittelhilfen seitens der EU, im Rahmen des operativen Programms zur Unterstützung der Personen mit geringem Einkommen, wird in Hermannstadt/Sibiu am Mittwoch, den 17. Dezember, beginnen. Die ersten Lebensmitteltransporte, welche Hermannstadt am 11. und 13. Dezember erreicht haben, sollen an eine Anzahl von 1.500 Personen gehen. Infolge der nächsten Lebensmittellieferungen wird der Sozialdienst des Hermannstädter Rathauses Lebensmittel auch an die restlichen über 9.000 Personen verteilen.
Damit die Verteilung der Lebensmittel geordnet verläuft, versendet das Bürgermeisteramt schriftliche Einladungen, in alphabetischer Reihenfolge, auf dem Postweg und bittet die Empfänger der Hilfen, den Eingang der Einladung abzuwarten. Die Einladung erfüllt den Zweck der Terminsvereinbarung und berechtigt die Empfänger zur Entgegennahme der Lebensmittel. Die Personen, welche die besagte schriftliche Einladung erhalten haben, sind zum Bricomat-Baumarkt am Mühlberg/Alba-Iulia-Straße Nr. 112 eingeladen. Um die Lebensmittel in Empfang nehmen zu können, müssen die seitens des Rathauses eingegangene Einladung, ein Gutschein seitens des Ministeriums für EU-Fonds sowie der Personalausweis vorgelegt werden.
Die Hilfen umfassen vier Liter Öl, vier Kilogramm Zucker, sechs Kilogramm Weizenmehl, sechs Kilogramm Maismehl, 800 Gramm Nudeln, acht Konserven Schweinefleisch, sechs Konserven Rindfleisch, und zehn Konserven Leberpastete. Die Lebensmittel sind in Schachteln vorverpackt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*