Lehrbücher für rumänische Kinder im Ausland

Donnerstag, 04. Mai 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das rumänische Statistikamt (INS) gibt an, dass die Bevölkerung Rumäniens seit 27 Jahren kontinuierlich sinkt. Hinzu kommt, dass laut der Ministerin für Auslandsrumänen, Andreea Păstârnac, die nach eigenen Angaben Eurostat zitiert, vergangenes Jahr zum ersten Mal mehr rumänische Kinder im Ausland geboren wurden als im Land. Eurostat hat das auf Nachfrage jedoch nicht bestätigt. Laut der Ministerin leben 4,4 Millionen rumänische Bürger im Ausland, und das bringe viele Probleme mit sich. Was die Kinder betrifft, sei ein Programm gestartet worden, durch das den Kindern in rumänischen Gemeinschaften Unterlagen für den Rumänisch-Unterricht zugeschickt werden. Es handle sich insbesondere um digitale Lehrbücher.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*