Leichte Gruppe bei EM-Qualifikation

Montag, 24. Februar 2014

Nizza  (ADZ) – Die rumänische Fußball-Nationalmannschaft startet am 7. September mit einem Spiel in Athen gegen Griechenland in die Qualifikation zur EM 2016. Das legte die UEFA am Sonntag wenige Stunden nach der Auslosung in Nizza fest. Die erste Woche mit zwei Spielen steht für die Auswahl von Trainer Victor Piţurcă am 11. Oktober zu Hause gegen Ungarn und am 14. Oktober in Finnland an. Weitere Gegner in der Gruppe F sind Nordirland und die Färöer. Länderspiele werden im neuen UEFA-Format auf dem Weg zur Endrunde in Frankreich nun auch an Donnerstagen, Samstagen, Sonntagen und Montagen stattfinden. Qualifiziert für die Endrunde sind jeweils die Gruppen-1. und 2. sowie der beste Drittplatzierte. Die restlichen acht Drittplatzierten spielen im Play-Off um die letzten vier Plätze.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*