Leiter des Zeugenschutzes festgenommen

Mittwoch, 18. November 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Montagabend haben die DNA-Staatsanwälte den Chef des Amtes für Zeugenschutz (ONPM), Adrian Bărăscu, und zwei andere Angestellte des Amtes festgenommen. Vorgeworfen wird den dreien in diesem Dienst – der verständlicherweise über eine hohe Stufe der Geheimhaltung verfügt –, eine Gruppe des organisierten Verbrechens gebildet zu haben. Dabei hätten die Täter seit 2013 bis November 2015 kontinuierlich überhöhte Fonds für ihre Zeugenschutzprogramme angefordert, die Summen jedoch zu anderen Zwecken verwendet oder in die eigene Tasche gewirtschaftet. Die Sache war bei einer Kontrolle der Rumänischen Polizei aufgeflogen und von DNA übernommen worden.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 20.11 2015, 04:13
S Nobbetle schnocht jezzzz.
Rolf Joachim, 19.11 2015, 20:42
Wo isses S geblib ?
Rolf Joachim, 19.11 2015, 20:39
Die Wiebadener sin aach nit besser....
Sraffa, 18.11 2015, 04:38
Dieser, angeblich Meeenzer, aber nicht Wiesbadener Schrat "Norbert " wird das auf jeden Fall kommentieren !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*