Les Films de Cannes à Timisoara

Streifen gehören zur Auswahl der Internationalen Filmfestspiele

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Temeswar – Die zweite Auflage des französischen Filmfestivals „Les Films de Cannes“ findet Ende Oktober in Temeswar statt. Die Staatsphilharmonie „Banatul“ beherbergt vom 20. bis 22. Oktober das Filmfestival, das in diesem Jahr den ungarischen Regisseur Kornél Mundruczó als Ehrengast hat. Dieser wird am 21. Oktober, ab 18 Uhr, an der Vorführung des Streifens „Jupiter´s Moon“ teilnehmen und sich anschließend an einer Diskussion mit den Zuschauern beteiligen. Ebenfalls als Sondergast dabei ist der rumänische Schauspieler Valeriu Andriuţă, der zur Besetzung des Films „A Gentle Creature“ von Sergei Loznitsa gehört. Valeriu Andriuţă wird am 22. Oktober ab 19 Uhr in der Philharmonie zugegen sein, wo das Publikum seinen Kurzfilm „Chers Amis“ verfolgen kann.

„Les Films de Cannes“ stellt in Temeswar mehrere Filme vor, die zur diesjährigen Auswahl der Internationalen Filmfestspiele in Cannes gehören. Das Festival beginnt mit „The Square“ in der Regie von Ruben Östlund, welcher am 20. Oktober ab 22 Uhr im Capitol-Saal gezeigt wird. Der Film erhielt in diesem Jahr den Palme d´Or und soll in den rumänischen Kinos ab dem 20. Oktober laufen. „Good Time“ von den Brüdern Ben und Josh Safdie steht für Samstag, den 21. Oktober, ab 15.30 Uhr auf dem Programm. Ebenfalls am Samstag wird ab 21 Uhr „120 Battements par minute“ von Robin Campillo vorgeführt – der Gewinner des diesjährigen Grand Prix. Der Filmsonntag beginnt um 14 Uhr mit „Paterson“ in der Regie von Jim Jarmusch. Die schwarze Komödie „Happy End“ des österreichischen Regisseurs Michael Haneke wird am selben Tag um 16.30 Uhr vorgeführt.

Der Eintritt zu den Filmvorführungen ist – im Rahmen der verfügbaren Plätze – frei. Les Films de Cannes à Bucarest ist ein Festival, das 2010 vom Produzenten Cristian Mungiu ins Leben gerufen wurde und aktuell zu den bedeutendsten Kulturveranstaltungen in der Landeshauptstadt gehört. Eine Auswahl an Filmen wird in mehreren rumänischen Städten gezeigt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*