Lese-Picknick im Botanischen Garten

Mittwoch, 04. Juni 2014

Temeswar – Das landesweit größte Leseevent soll nun in Temeswar über die Bühne gehen: Die Leitung der Temeswarer Kreisbibliothek, in letzter Zeit bekannt für ihre interessanten und unkonventionellen Initiativen, veranstaltet am Donnerstag, dem 5. Juni, um 17 Uhr, auf dem grünen Gelände des Temeswarer Botanischen Gartens eine neue Auflage ihres schon zur Tradition gewordenen Lesenachmittags „Die lesende Decke“. Erwartet werden diesmal  zirka 400 Leser, vor allem Kinder und jugendliche Freunde des Buches, selbstverständlich jeder Teilnehmer mit seiner Decke und seinem Lieblingsbuch. Angekündigt ist eine vielfältige Veranstaltung mit Ausstellungen, Konzerten und Autorenlesungen, an der sich erstmals mehrere Bibliotheken des Kreises Temesch beteiligen werden. Zum Auftakt bietet die Pop-Gruppe Vest um 17 Uhr ein Konzert, diese Gruppe wird auch später, um 20.30 Uhr konzertieren.

Um 18 Uhr wird eine Ausstellung über die Temeswarer Schriftstellergilde mit Exponaten aus der Fotothek der Temeswarer Kreisbibliothek zu sehen sein. Die Temeswarer Mundartdichter Viorel Boldureanu, Sergiu Goian und Adrian Gerhard lesen aus ihren Werken um 18.30 Uhr. Zu einem Konzert der All Frieds Band ist um 19 Uhr eingeladen, um 20 Uhr konzertiert die Gruppe der Temeswarer Lenauschüler „Peregrinii“. Eine weitere Ausstellung wird um 19.30 Uhr eröffnet. Zum Abschluss der Veranstaltung erfolgt eine Lesung aus den Werken der wichtigsten verstorbenen Banater Autoren. Auch an die Temeswarer Opernliebhaber ist gedacht: Heute, um 20 Uhr, bieten die Musikstudenten von der Temeswarer West-Universität eine Vorstellung nach „My Fair Lady“ von Frederick Loewe auf der Freilichtbühne im Temeswarer Rosengarten. Eintritt frei. Die Spielleitung hat Claudiu Dogaru inne, für die Choreografie zeichnet Mădălina Ghiţescu. Am Klavier begleitet Lektorin Dr. Silvana Cârdu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*