Letztes Hermannstädter Rundtischgespräch 2018

Mittwoch, 21. November 2018

Hermannstadt – Die letzte von vier Reihenveranstaltungen unter dem Titel „Round Table Sibiu“ (Hermannstädter Rundtischgespräche), die der Verband der Musikinterpreten Rumäniens (Uniunea de Creație Interpretativă a Muzicienilor din România, UCIMR) während der Herbstmonate des laufenden Jahres in Hermannstadt/Sibiu durchführt, findet am heutigen Mittwoch, dem 21. November, um 19 Uhr im lokalen Kinder- und Jugendtheater „Gong“ statt. Gast des Rundtischgespräches ist Marius Constantinescu, ein Kulturredakteur, der sich um die fachbezogene Berichterstattung während vergangener Auflagen des Internationalen George-Enescu-Festivals Bukarest verdient gemacht hat. In bereits gewohnter Art und Weise wird die Fernsehmoderatorin des privatrechtlichen Fernsehkanals „EnjoyTV“ und Chefredakteurin der Hermannstädter Kulturzeitschrift „Capital Cultural“, Oana Ciucă Lazăr, durch das eineinhalb Stunden lange Ereignis führen. Die musikalischen Einlagen der heutigen Veranstaltung im Gong-Theater bestreitet das aus den Interpreten Nicu Șulț (Violine), Iuliana Cotîrlea (Violine), Gabriel Silișteanu (Viola) und Titus Tincu (Violoncello) gebildete „Open Strings Quartet“. Die Aufzeichnung des Rundtischgespräches wird wenige Tage später auf der Mediathek des Youtube-Kanals „enjoytv romania“ abrufbar sein.
Gäste der bisherigen drei „Hermannstädter Rundtischgespräche“ waren der lokale Schriftsteller Radu Vancu, der Leiter der Astra-Bibliothek Hermannstadt, Silviu Borș, und der Bukarester Lyriker Florin Iaru. Ebenso verlief eines der Rundtischgespräche mit spannender Beteiligung des Orthopäden und Extremsportlers Dr. Vasile Oșean (Bukarest), der von seinen grenzwertigen Erfahrungen während der Durchquerung des Atlantiks mit einem vierköpfig besetzten Ruderboot berichtete (siehe Beitrag „Ozeanischer Extremsport für Palliativbetreuung“ in der ADZ von Dienstag, dem 23. Oktober). Nicht zuletzt besticht das Angebot „Round Table Sibiu“ durch die Tatsache, dass alle Interview-Gäste ihren jeweils persönlichen kulinarischen Bezug zu dem Hauptstandort der Gastronomischen Region Europas 2019 beschreiben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*