„Liberale“ Initiativgruppe von PSD geschaffen und genährt

PNL-Interimschef Johannis zu T²riceanus NGO

Dienstag, 17. Juni 2014

Hermannstadt (ADZ) - Als „von der PSD geschaffen und genährt“ bezeichnete der PNL-Interims-Vorsitzende Klaus Johannis die vom ehemaligen Parteivorsitzenden Călin Popescu Tăriceanu am Donnerstag lancierte „Initiativgruppe zur Bewahrung der liberalen Identität“.

Die PNL strebe die Vereinigung der Rechten bzw. einen europäischen Weg an, was die Konkurrenten zur Verzweiflung bringt, erklärte er auf einer Pressekonferenz am Freitag im Hermannstädter Rathaus.

Der Liberalismus war in den letzten 139 Jahren nie in Gefahr und wird es auch in nächster Zeit nicht sein, erklärte Johannis. Der neue Gruppierung werde keiner Filiale der PNL beitreten, der ehemalige Premier habe Leute zur Seite, die ausgeschlossen wurden oder die Partei „wegen Frustration“ verlassen haben. Diese Leute haben ihre Karriere der PNL zu verdanken, sie müssten einen minimalen Ethik-Kodex beachten und wenn es ihnen in der PNL nicht mehr gefällt, zumindest nicht gegen sie antreten.

Gefragt, ob es für Tăriceanu Chancen gibt, in die PNL zurückzukehren, meinte Johannis, vor einer Woche hätte er noch gesagt, darüber könne man reden, sobald er seine Pirouetten beendet und sich der PNL zuwendet. Nach der Lancierung der „NGO“ habe Tăriceanu seiner Ansicht nach die Brücke abgebrannt, die ihn mit der PNL verbunden hat.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*