Liberale stellen Dacian Cioloş als Premier auf

Plattform #Rumänien 100 wird zum Wahlprogramm

Freitag, 04. November 2016

Hoffen nach der Parlamentswahl von Mitte Dezember auf eine politische Partnerschaft – Liberalenchefin Alina Gorghiu und Premierminister Dacian Cioloş.
Foto: Agerpres

Bukarest (ADZ) – Der Nationalrat der Nationalliberalen Partei (PNL) hat sich am Mittwoch in einer Entschließung einstimmig für die Designierung des amtierenden, parteifreien Premierministers Dacian Cioloş als Anwärter auf dieses Amt nach der Parlamentswahl vom 11. Dezember ausgesprochen. Die PNL-Leitung beschloss zudem, Cioloş‘ Plattform #Rumänien 100 in das eigene Wahlprogramm aufzunehmen. Regierungschef Dacian Cioloş, der bereits am Vortag gegenüber den Medien klargestellt hatte, der Sitzung des PNL-Leitungsgremiums mit der Bitte um Unterstützung für seine Plattform beiwohnen zu wollen, verwies die Liberalen vor allem darauf, dass deren historischer Partei-Slogan „Durch uns selbst/Prin noi înşine“ überaus zeitgemäß sei, die enttäuschten und politikverdrossenen Menschen würden mehr denn je „Reformen, Aufrichtigkeit und Effizienz“ erwarten.

Liberalenchefin Alina Gorghiu dankte Cioloş für die Vorstellung seiner Plattform und ließ ihn gleichzeitig wissen, dass ihre Partei sein Experten-Kabinett „seit einem Jahr unterstützt“. Man gehöre „jener Generation an, die anlässlich der Jahrhundertfeier der Vereinigung der rumänischen Fürstentümer Bilanz ziehen muss“ – sie hoffe entsprechend, dass man dabei nicht nur eine „positive Bilanz, sondern auch Respekt und Hoffnung in die Zukunft vermitteln“ könne, so Gorghiu.


Kommentare zu diesem Artikel

Peter, 07.11 2016, 14:41
Für Rumänien wäre es gut wenn Ciolos nochmal die Regierung bilden würde.
Nach der europäischen Statistikbehörde ist, in RO, der Anteil, der in Armut lebende Bevölkerung von 32,7Prozent auf 22,7 Prozent gesunken, d.h. nicht mehr jeder Dritte lebt in Armut sondern jeder Fünfte. Damit ist RO, mit Bulgarien immer noch das Schlusslicht, aber eine Verbesserung von 10 Prozent ist schon beachtlich, das lässt für die Zukunft hoffen.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/europaeische-union-armut-wieder-auf-vorkrisen-niveau-infografik-a-1117481.html

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*