Liberale übernehmen Leitung der neuen Finanzaufsicht

Ruşanu und Dăianu mit Schlüsselposten betraut

Donnerstag, 25. April 2013

Bukarest (ADZ) - Nachdem die Regierung Ende 2012 per Eilverordnung die nationale Wertpapierkommission, die Versicherungs- und Privatrentenaufsicht zu einer umfassenden Finanzaufsichtsbehörde (ASF) zusammenlegte, ist nun am Dienstag auch deren Leitung von den Haushalts- und Finanzausschüssen der beiden Parlamentskammern gebilligt worden.

Die Schlüsselposten sicherten sich diesmal die Liberalen: So wird der einflussreiche liberale Abgeordnete Dan Radu Ruşanu Chef der neuen Finanzaufsicht, während der frühere  Finanzminister Daniel Dăianu zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden ernannt wurde. Im Verwaltungsrat der neuen Behörde sitzen weiters Dorina Mihăilescu und Ex-Arbeitsminister Marian Sârbu seitens der Sozialdemokraten, außerdem Gheorghe Marcu, Gavrilă Alexe, Gheorghe Albu, Lorand-Istvan Kralik, Marian Mîrzac, Cornel Moldoveanu, Tudor Baltă, Doru Frunzulică, Nina Puiu und Cornel Coca Constantinescu, die laut Presse alle der einen oder anderen Partei nahestehen.
Über die ASF-Leitung wollte das Parlamentsplenum noch gestern abstimmen. Angesichts der gewaltigen Mehrheit der Koalition galten die Ernennungen schon vorab in trockenen Tüchern.

Bezüglich der neuen Finanzaufsicht hatte Notenbankchef Is²rescu bereits zu Jahresbeginn aufgezeigt, dass sie auf Empfehlung der Europäischen Zentralbank (EZB) hin entstehe.

Kommentare zu diesem Artikel

Josef, 26.04 2013, 13:20
Der Norbert und der Helmut, zwei wie Pech und Schwefel !
Ihr solltet abwechselnd Bock und Gärtner spielen, dann kann sich keiner über den anderen beschweren.
Ihr leeren Hosen !
Norbert, 26.04 2013, 12:51
Deutsche (NICHT ZU VERWECHSELN MIT ROMANISIERTEN DEUTSCHEN,SCHREIBEN .Da ist der Bock zum GÄRTNER GEMACHT WORDEN.ICH DENKE ICH MEINE ,ICH HOFFE ,ICH,WILL ABER MACHE TUN MER NIX..VLAD RETTE UNS ....
Helmut, 25.04 2013, 16:16
Wollen wir hoffen, dass damit nicht der Bock zum Gärtner gemacht wurde.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*