Liberale wollen Johannis als Spitzenkandidaten

PNL-Chef Orban soll Regierungschef werden

Dienstag, 13. März 2018

Bukarest (ADZ) - Angesichts ihres Umfragehochs in den letzten Monaten hoffen die oppositionellen Liberalen auf Wahlsiege in den kommenden beiden Jahren und setzen dabei auf Staatspräsident Klaus Johannis und Parteichef Ludovic Orban als Wahlmotoren.

Der Landesrat der PNL wählte am Sonntag Johannis zum Spitzenkandidaten der Partei bei der im kommenden Jahr anstehenden Präsidentschaftswahl (793 Für-Stimmen, keine Gegenstimme), während im Fall eines bei der Parlamentswahl 2020 davongetragenen Wahlsiegs der Liberalen Parteichef Ludovic Orban das Amt des Regierungschefs übernehmen würde. Orban schwor seine Liberalen auf einen harten Wahlkampf ein: Ab sofort sei die „gesamte Partei in der Offensive“, die noch aus Zeiten der verblichenen Sozialliberalen Union (USL) vielerorts bestehenden „Kungeleien“ mit PSD-Politikern hätten nunmehr ein Ende. Die PNL werde umgehend ein Regierungsprogramm erarbeiten und vorstellen – eines, das nicht wie eine Münchhausen-Geschichte anmute, sagte Orban. Über eine potenzielle PNL-Regierung sagte der Parteivorsitzende, dass diese auf jeden Fall schlank ausfallen bzw. höchstens 14-15 Ministerien aufweisen werde.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*