Lieder der Berge Nummer 40

Internationales Folklore-Festival mit Tanz, Musik, Workshops und Speisen

Mittwoch, 05. August 2015

Großer Beliebtheit erfreuen sich die Folklore-Darbietungen am Großen Ring.
Foto: Junii Sibiului

Hermannstadt – Zum 40. Mal findet ab dem heutigen Mittwoch und bis Sonntag das internationale Folklorefestival „Lieder der Berge” statt. Neben Ensembles aus den Verwaltungskreisen Temesch/Timiş, Olt, Hunedoara und Suceava nehmen heuer Folkloregruppen aus Deutschland, der Ukraine, Zypern, Serbien, Spanien und der Türkei an der Veranstaltung teil. Gastgeber sind die „Junii Sibiului” mit ihren drei Ensembles, gefördert wird das Festival vom Kreisrat. Der traditionelle Aufmarsch der Trachtengruppen findet am Freitag, dem 7. August, ab 18 Uhr durch die Heltauergasse/Str. Bălcescu zum Großen Ring/Piaţa Mare statt. Auf der Bühne wird bis 23 Uhr ein rumänischer Folkloreabend stattfinden, in dessen Verlauf auch beliebte Volksmusiksängerinnen und -sänger auftreten.

Am Samstagabend konzertiert ab 19 Uhr der Posaunenchor aus Althengstett im Schwarzwald, im Programm folgen das Ensemble aus Ciulpăz (Kreis Hunedoara), das ukrainische Ensemble „Sonekko“, die Caluşari „Colelia” aus Vâlcele (Kreis Olt), der Kulturverein „Achna Forest” aus Zypern und das Ensemble aus Cieza (Spanien). Für Sonntag sind die Auftritte der Ensembles aus Yeditepe (Türke), „Arcanul” aus Suceava und „Nikola Tesla” aus Serbien geplant, sowie ein „Schlager-Abend” der rumänischen Folklore. Jeden Vormittag treffen sich Mitglieder der Ensembles im Sportsaal des Armeehauses, um voneinander Tanzschritte zu lernen, im Armeehaus ist eine Ausstellung mit Trachten eingerichtet und ebenda kann man Volksmusik hören oder sich Dokumentarfilme anschauen. Veranstaltet werden sodann traditionelle Abende mit spezifischem Menü aus der Küche der teilnehmenden Völker (vorherige Anmeldung ist nötig). Am Mittwoch wird im Armeehaus rumänisch gespeist, am Abend danach zypriotisch, am 8. August gibt es im Grand Hotel einen serbischen Abend und am Sonntag im Select einen spanischen Abend.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*